General

Ende des Semesters

Interessant wie ich das vermisst habe obwohl ich es nur vor über einem halben Jahr eine Weile hatte. Mich mit einer speziellen Person zu unterhalten, sie zum lachen zu bringen, Zeit mit ihr zu verbringen. Irgendwie hatte die etwas an mir zu einem gewissen Zeitpunkt irgendwie in den falschen Hals bekommen. So war es wirklich schön daß mal wieder zu haben. Ein Abendessen mit Freunden, selbstgemachte Pizza, Wein, gute Musik und lange Gespräche über Gott und die Welt.
Meiner Freundin kann ich das allerdings nicht erzählen; naja, jedenfalls muss ich gewisse Anwesenheiten unerwähnt lassen, sie hat, noch bevor wir zusammengekommen sind, von irgendjemand erzählt bekommen, daß da letztes Semester zwischen mir und einer anderen definitiv nichts gelaufen ist.
Ähhhm... doch... genau das hat sie erfahren.
Sie hat trotzdem diese Neigung ihr den Hals umdrehen zu wollen.
Ich liebe meine Freundin, besonders wenn sie mich manchmal gegen jede andere Frau verteidigen will die mich auch nur näher ansieht.
Gerade eben fühle ich mich unglaublich leer weil sie nicht da ist, und unglaublich zufrieden, weil es sie gibt. Und ich fühle mich als ob sich all diese Sorgen des letzten Jahres langsam in Luft auflösen würden.
Naja, fast alle.
Der Umzug in zwei Wochen...
Keine Wohnung in Bamberg und ein ekelhafter Job der auf mich wartet... ich durfte mir gerade anhören daß ich dort völlig ausgenützt werde bei dem Stundenlohn.
Kunsttück, ja das werde ich. Ich brauche einen neuen Job, ich kann es mir nicht mehr leisten für ein Appel und ein Ei zu arbeiten. Und ich kann eh am Anfang nicht so lang arbeiten, ich will/muß ja Ende Juni nach Polen.
Und dann habe ich hoffentlich eine Wohnung (Basis... ) in Bamberg und kann dort für etwas mehr Geld arbeiten. Selbst Burgergrillen sollte mittlerweile ein besseres Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen haben als mein alter Job.
20.5.08 01:35


In the middle of writing an essay

Another night I am doing another essay and I'm already trying to find anything else to do and plan to stay up all night. Why do I only think of writing here when I don't have to do anything else? Well, except for essay writing?
I neglected to do anything last week, I had nothing to do and did nothing. I am always in my most creative mood when work is piling up and I have deadlines to adhere to.
1.4.08 04:00


Tired

I'm so tired. I don't know from what. I just did my usual stuff. Not even sports this week.
I don't want to sleep, I somehow feel like I could be missing something, anything if I go to sleep now. She send me a message yesterday at 2 in the morning. Maybe it's that.
I already miss her and I saw her only last Thursday. And before Thursday I wasn't even that sure of what I actually felt for her.
Patience. Just have patience man...
11.3.08 03:20


Am Ende des Winters

Ich hatte mir eigentlich mehr erwartet davon heimzukommen. Jetzt sitze
ich seit zwei Wochen nur da und freue mich darauf wieder zurück zu
fahren. Wo ich dann darauf warten werde wieder heimfahren zu können.
Ich werde etwas früher heimkommen, bevor das Semester startet.
Hoffentlich früh genug um dann eine Wohnung und einen Job suchen zu
können die mir gefallen. Ich will nicht mehr ins Wohnheim zurück, nach
drei Jahren dort wünscht man sich einfach einen anderen Ort zum wohnen.
Und ich werde nicht mehr in der Höhle arbeiten können. Ich habe kein
Auto mehr und eigentlich will ich auch nicht unbedingt eines. Es
verleitet nur dazu zu oft heimzufahren und trotzdem nichts von zu Hause
mitzubringen als den Ärger von der Arbeit.
Ich hatte mir für die Feiertage eigentlich wieder mehr vorgenommen ls
ich dann gemacht habe. Irgendwie bin ich dann nicht dazu gekommen
irgendetwas davon wirklich umzusetzen.
Ich denke ich brauche jemanden mit dem ich wohnen kann. Das beste was
ich an Limerick bis jetzt hatte waren meine Mitbewohner. Nachdem ich
drei Jahre lang immer mit Leuten zusammengewohnt habe mit denen ich
einigermaßen zurecht gekommen bin, aber auch nicht mehr, war es gut
einmal mit Leuten zusammenzuwohnen bei denen man fast immer mit jemandem
reden konnte wenn man wollte. Und nicht in Einsamkeit ertrinken musste
wie es zu oft in meiner alten Wohnung der Fall war.
Auch wenn das offenbar ein Teil meines Wesens ist.

Kleiner Nachtrag: Offenbar erkennt myblog.de nicht wirklich viel wenn man einen Post-by-Mail Eintrag mit deutschen Umlauten schreibt. Was schade ist, immerhin sind sie ein deutscher Anbieter. Es bringt dann auch nicht viel wenn man erstmal 5 Minuten lang dasitzen muß um all die seltsamen Zeichen wieder aus dem Beitrag zu bekommen. Schade, aber ab jetzt für mich: BbM nur noch in Englisch
8.1.08 23:29


Walking

Belfast is a beautyful city. After Limerick most cities maybe are. Why do I study in Limerick again? It would be so nice to be here instead of in that hellpit.
I've been strolling around the city for hours now, the whole afternoon I spent walking in parts of Belfast no Tourist normally would be interested in. Then I got home, had some gin tonics with my companions. They went to a bar/disco later, trying to get even more drunk and dancing and silly. I went the other direction, first looking for a bar to have a drink, then going on and on walking. Thinking. Spent lots of time just looking at the Lagan River, running around the city for hours until I was calm and content.
I spent too much time lately beating myself up about things that I thought were important. I have been trying to reach goals for years that simply were not my own. I have spent ages trying to be somerthing others wanted me to be. Or doing what others want me to do.
My mind keeps on wandering all this time. Trying to find me in what I'm doing.
I wasted so much time searching for myself I think I hardly know what to look for.
2.12.07 02:11


Surrender

Sometimes I want to stop. I want to lay down my weapons and surrender. My hands at the back of my head, me on my knees.
I surrender! I want to say, I give up. I don't want to fight any more.
That's when I realize there is no fight.
And there are no weapons.
And there are no enemies.
No one to accept my surrender.
And so I go on.
26.11.07 00:20


Standarts

Mir ist vorhin etwas aufgefallen: Ich habe durchaus hohe Standarts was meine Beziehungen angeht...

...und ich sollte auch mal versuchen diesen hohen Standarts gerecht zu werden, anstatt wieder in den emotionalen Fleischwolf zu greifen, wie es mir die letzten paar Male passiert ist...

...was wahrscheinlich bedeutet daß ich ewig Single bleiben werde.
6.11.07 00:17


 [eine Seite weiter]