Linux und Luxus

So, jetzt habe ich Ubuntu Linux seit zwei Wochen auf meinem PC. Leider bin ich etwas enttäuscht davon. Irgendwie verhält sich mein ganzes System plörtzlich als wäre es altersschwach und hätte Wasser in den Beinen. Was es nicht ist.
Ich weiß nicht wirklich woran es liegt. Der Firefox ruckelt als ob es kein Morgen gäbe wenn ich scrolle, jedes Fenster daß ich über den Bildschirm ziehe hinterlässt für ein paar Sekunden Grafikfehler. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß das System sich einfach nicht richtig konfiguriert. Das Problem für mich als Linuxeinsteiger ist dabei bloß: Wie zum Henker bekomme ich es dazu es richtig zu machen? Vor allem wenn ich keine Ahnung habe wo ich anfangen soll...
Ich weiß nicht mal wo das Problem liegt.
Die letzten Wochen habe ich auch einige andere Linuxe ausprobiert, einfach mal um so eine Ahnung davon zu bekommen was es denn gibt und was denn möglich ist. Vorhn habe ich dann Mandriva in die Hände bekommen und das ist vielleicht geil.
Linux ist sowieso selbst wenn es ruckelt und zuckt eine Offenbarung für jemanden der bisher nur mit Windows (und ganz früher mal DOS) gearbeitet hat.
Mandriva konfiguriert automatisch und richtig die 3D Einstellungen für den jeweiligen PC. Da sitzt man dann vor der Desktopumgebung und fühlt sich wie in einem Computerspiel ob der ganzen Effekte die da auf einmal möglich sind.
Ich wußte nicht daß mein Computer sowas kann...
Natürlich ist es eigentlich absolut hirnrissig sowas überhaupt zu installieren, kein Mnesch braucht 3D Effekte für einen DesktopPC mit dem er vor allem schreiben und surfen will, aber es ist einfach geil.
7.1.07 05:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen