Eurovision Song Contest 2007

Manchmal denke ich man sollte wirklich zwei Wettbewerbe machen, einen mit dem ganzen Müll der seit einigen Jahren (eigentlich seit ich diesen Wettbewerb bewußt wahrnehme) immer wieder kommt und sich seltsamerweise immer wieder vorne platziert, und einen für die Lieder die dort gesungen werden und die wirklich gut sind.

Mir ist erst heute gezeigt worden wer dieses Jahr überhaupt auftritt, dank meiner Fernsehabstinenz bekomme ich sowas nunmal irgendwie überhaupt nicht mit. Trotzdem werde ich jedes Jahr rechtzeitig von passionierten Grand Prix Fans ungefähr einen Monat vorher auf den neuesten Stand des ganzen gebracht, komme was wolle. Als ich heute im Büro war durfte ich mir gleich den größten Teil der ausichtsreichsten und der besten Kandidaten anhören (zwei Kategorien die nicht das gleiche sind beim Grand Prix, die nicht einmal eine allzu große Schnittmenge haben...) und durfte gleich mal rausfinden, daß da wirklich gute Musik gewinnen könnte wenn Europa eventuell einmal Geschmack beweisen würde.

Was ich sagen will: Ja, Deutschlands Beitrag ist schon mal ziemlich gut, Roger Cicero ist eindeutig der stylishste Beitrag den dieser Wettbewerb dieses Jahr sieht.
Und er hat keine Chance.
Aber das wissen wir doch sowieso alle, oder? Wir hoffen ja mittlerweile eher alle darauf daß wir einigermaßen im Mittelfeld landen und ein bißchen rüberbringen können daß wir doch noch was anderes können als in andere Länder einzufallen und Autos zu bauen.

Irland ist auch so ein Fall. Die haben mittlerweile aufgegeben. Im Ernst, die versuchen gar nicht mehr zu gewinnen. Wenn man sich das Video von Dervish's Can't Stop The Spring ansieht bemerkt man vor allem drei Dinge: 1. Die Leute haben was drauf 2. Es ist traditionelle irische Folkmusik und sie ist richtig gut und 3. Sie haben nicht den leisesten Hauch einer Chance.
Ich liebe so eine Musik aber sie wird sich nicht durchsetzen können. Das einzige was dieser Beitrag richtig rüberbringt ist: Wir habens drauf und kümmern uns nicht ob euer Müll gewinnt.
Naja, Irland hat ja auch schon siebenmal gewonnen...

Rumänien hat noch so einen sympathischen und chancenlosen Beitrag, genau wie Litauen. Den meisten Chancen wieder mal, so wie letztes Jahr, gute Musik an der Spitze zu sehen, rechne ich noch den schwedischen Glamrockern The Ark aus. Die rocken wenigstens.

Meinen Topplatz für wahrscheinlich mißachtester und qualitativ hochwertigsten Beitrag (und einen zukünftigen Platz in meinem CD-Regal) hält allerdings Ungarns Rúsza Magdi mit ihrem Unsubstantial Blues.
Ich denke dieser Beitrag kommt nicht mal durchs Halbfinale durch. Und das ist verdammt schade, denn die Frau singt den Blues mit einer großartigen Stimme und viel Emotion. Dummerweise ist Blues leider nicht wirklich das was man vom ECS erwartet und so wird sie wohl ziemlich schnell verschwinden.
Egal. Meine persönliche Favoritin ist sie. Und ihr Talent ist für sowas provinzielles wie den ESC sowieso verschwendet ;-)

28.3.07 03:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen